24.09.2020 – Espelkamp

Souveräner Umgang mit Besteck, Weingläsern und Co.

PM Knigge-Dinner

Knigge-Dinner auf Schloss Benkhausen gibt wertvolle Tipps

Dürfen Kartoffeln geschnitten werden? Welches Besteck wird zuerst verwendet? Wohin mit den Ellenbogen? Wie bluffe ich beim Wein – und welches Glas ist das richtige? Solche und ähnliche Fragen werden am Freitag, 20. November, ab 18 Uhr in der Rentei von Schloss Benkhausen beantwortet. Dann lädt Knigge-Trainerin Birte Steinkamp zu einem Knigge-Dinner ein und wird den Gästen neben einem hochwertigen Drei-Gänge-Menü auch viel Wissenswertes rund um den richtigen Umgang mit Speisen, Serviette und Service-Mitarbeitern präsentieren. Dabei geht es nicht darum, mit erhobenem Zeigefinger auf die Einhaltung der Benimm-Regeln zu pochen, sondern souverän mit den Anforderungen eines gehobenen Menüs umzugehen. Ziel ist, in allen Situationen ein angenehmer Tischnachbar zu sein.

„Beim gemeinsamen Essen geht es ja nicht nur ums Sattwerden“, erklärt Birte Steinkamp. „Es geht auch um Respekt, Aufmerksamkeit, gute Gespräche und vor allem darum, sich wohlzufühlen.“ Ein wichtiger Faktor ist das Gespür dafür, was angemessen ist. All das wird die Knigge-Trainerin beleuchten und nebenbei noch auf die Historie der Esskultur eingehen. „Gute Tischmanieren haben auch im Zeitalter von Smartphones und Social Media nichts von ihrer Bedeutung verloren“, erläutert das Vorstandsmitglied der Deutschen-Knigge-Gesellschaft. „Wer die Tischsitten beherrscht, kann sich auf jedem Terrain sicher bewegen – sowohl beruflich als auch privat.“

Birte Steinkamp wird den Gästen bei jedem Gang den richtigen Einsatz des Bestecks und den passenden Umgang mit den Speisen erklären. Zur Begrüßung erwartet die Anwesenden zunächst ein Aperitif, anschließend folgt das Couverbrot. Zwischen Suppe, Hauptgang und Dessert werden unterhaltsame Informationen vermittelt, ehe der Abend gegen 21.30 Uhr ausklingt. „Es wird ein amüsanter Abend zum Thema Tischkultur werden“, verspricht Larissa Mattlage, Leiterin von Schloss Benkhausen. Pro Person liegt die Teilnahmegebühr bei 65 Euro. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften ist auch die Anmeldung kleinerer Gruppen (bis maximal zehn Personen) möglich. Die Anmeldungen werden unter (0 57 43) 9 31 82 10 sowie unter info@schloss-benkhausen.de entgegengenommen.

Souveräner Umgang mit Besteck, Weingläsern und Co.

Mit Knigge souverän das Essen meistern: Birte Steinkamp (links) und Larissa Mattlage freuen sich auf einen kulinarisch hochwertigen sowie unterhaltsamen Abend.

Download (1,8 MB)