04.11.2019 – Las Vegas

Gauselmann Gruppe zu Gast im Spieleolymp Las Vegas

Merkur Gaming G2E-Team

„Spielemacher“-Produktshow auf der Global Gaming Expo (G2E)

Die ostwestfälische Gauselmann Gruppe war vom 15. bis 17. Oktober in Las Vegas auf der Global Gaming Expo (G2E), der bedeutendsten Gaming-Messe für den amerikanischen Kontinent, präsent. Auf ihrem knapp 600 m² großen Messestand hat sich die Unternehmensgruppe mit ihrer internationalen Vertriebsmarke Merkur Gaming, dem Sportwetten-Anbieter Cashpoint Solutions sowie den Cash-Handling-Experten von GeWeTe vorgestellt und die neuesten Spiele-Trends und -Innovationen gezeigt.

„Die Produkte und Dienstleistungen der Gauselmann Gruppe sind international erfolgreich und erfreuen sich auch in Amerika großer Beliebtheit. Die G2E gilt als eine der wichtigsten Leitmessen der Automatenwirtschaft mit einem globalen Wirkungskreis“, erklärt Jürgen Stühmeyer, Vorstand Merkur-Vertrieb. „Wir konnten viele und vor allem gute Gespräche mit unseren Kunden führen. Die G2E ist für uns eine wichtige Präsentationsplattform und generiert insbesondere im Nachgang zahlreiche Aufträge.“

Der Arbeitsaufwand, der in die Vorbereitung eines so großen Messeauftritts fließt, ist enorm. Für die perfekte Inszenierung des Gauselmann-Portfolios haben insgesamt elf 40 Fuß große Überseecontainer 8.800 km Luftlinie zurückgelegt und eine 35 köpfige Mannschaft war mit dem Aufbau des Messestands in Las Vegas beschäftigt. Das Ergebnis konnte sich in Form einer beeindruckenden Produktshow sehen lassen.

Unter anderem stellte das Team von Merkur Gaming den neuen Jackpot Treasure Link vor. Dieser kombiniert fünf brandneue Spiele – African Glory, Dragon Marbles, Golden Silk, Joker Buffalo und Temple of the Nile – mit einem spannenden Unterhaltungskonzept. Die Basisspiele beinhalten jeweils ein individuelles Bonus-Feature, das sich Cash Games nennt und dem Spielgast die Gewinnchance auf die unterschiedlichen Treasure Link Jackpots bietet. Aber auch die Geldwechsel-Produkte von GeWeTe und die Sportwett-Lösungen von Cashpoint Solutions waren auf der G2E sehr gefragt.

Für das Entwicklungsstudio Sunshine Games, aus dessen Feder unter anderem die Spiele-Neuheit Temple of the Nile stammt, war die Messe ein Heimspiel. 2016 wurde Sunshine Games, vor dem Hintergrund, dass sich der amerikanische Content sehr vom europäischen unterscheidet, in Las Vegas aufgebaut. In den meisten nord- und südamerikanischen Märkten gibt es keine Aufstellbeschränkungen bezüglich der Anzahl der Geldspielgeräte. Somit unterscheidet sich das Spielverhalten in diesen Regionen völlig von dem in Europa. Darum ist es besonders wichtig, solche Märkte auch mit sogenannten Single-Games bedienen zu können.

Insgesamt sind innerhalb der Gauselmann Gruppe weltweit 21 Game-Design-Studios mit der Entwicklung neuer Spiele beschäftigt. Am Werksstandort Lübbecke laufen sämtliche Fäden der Entwicklungsbüros zusammen. Die Produkte und Dienstleistungen, die zentral am Hauptsitz produziert werden, sind international erfolgreich und sichern den Unternehmenserfolg der Gauselmann Gruppe nachhaltig.

Treasure Link

Eines der Merkur-Messe-Highlights war der neue Jackpot Treasure Link. In den Cash Games hat der Spielgast die Möglichkeit, die unterschiedlichen Treasure Link Jackpots zu gewinnen.

Download (2,3 MB)
Im Oktober war die ostwestfälische Gauselmann Gruppe auf der Gaming-Messe G2E in Las Vegas zu Gast.

Merkur Gaming G2E-Team

04.11.2019

Im Oktober war die ostwestfälische Gauselmann Gruppe auf der Gaming-Messe G2E in Las Vegas zu Gast.

Download (3,2 MB)