02.11.2018 – Espelkamp/Milton Keynes

Mark Schertle neuer COO bei Praesepe

Gauselmann-Tochterunternehmen komplettiert Geschäftsführung

Mark Schertle ist neuer COO (operativer Geschäftsführer) bei der britischen Spielstättenkette Praesepe, ein Tochterunternehmen der familiengeführten, ostwestfälischen Gauselmann Gruppe. Er berichtet an Stefan Bruns, der seit Anfang des Jahres als CEO (gesamtverantwortlicher Geschäftsführer) für das UK-Geschäft verantwortlich zeichnet. Damit stellt die Gauselmann Gruppe das Führungsteam ihres Tochterunternehmens neu auf. Börris Lüngen ist weiterhin als CFO (kaufmännischer Geschäftsführer) in der Praesepe-Geschäftsführung tätig. „Das britische Geschäft ist für das Unternehmen von großer Bedeutung, da es nach Deutschland der zweitwichtigste Markt ist. Deswegen setzen wir hier auf eine breit aufgestellte Geschäftsführung“, erklärt Dieter Kuhlmann, Vorstand für den Geschäftsbereich Spielbetriebe. Mark Schertle hat zuvor mehrere Jahre internationale und multidisziplinäre Führungserfahrung gesammelt. „Wir freuen uns, dass wir mit Mark Schertle einen weiteren erfahrenen Experten für Praesepe gewinnen konnten“, so Stefan Bruns, CEO Praesepe.

In seiner neuen Position wird Mark Schertle die Bereiche operatives Geschäft, Personal, Marketing, Produkte und Technik sowie Bau verantworten. Der 41-jährige Diplom-Kaufmann, der zweisprachig mit Deutsch und Englisch in Deutschland aufgewachsen ist, war zuvor im Lebensmitteleinzelhandel tätig. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre startete er als Verkaufsleiter bei LIDL UK in London, es folgten verschiedene Stationen im Unternehmen. Zuletzt war Mark Schertle mehrere Jahre als Geschäftsführer Vertrieb tätig. „Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung bei Praesepe und darauf, in einem internationalen Umfeld tätig zu sein. Der britische Markt hat sehr großes Potential und als Teil der Gauselmann Gruppe ist Praesepe perfekt positioniert, um dieses auszuschöpfen“, so Mark Schertle.

Praesepe gehört seit 2012 zur Gauselmann Gruppe. Die Übernahme gilt als größter Zukauf in der Geschichte der Unternehmensgruppe. Praesepe betreibt aktuell 181 Entertainmentcenter und Bingo-Clubs. In dem britischen Unternehmen arbeiten mehr als 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mark Schertle neuer COO bei Praesepe

Mark Schertle

Download (9,8 MB)