30.04.2018 – Espelkamp

Als Seminar- und Tagungszentrum immer beliebter: Schloss Benkhausen

Mit dem Umbau von Schloss Benkhausen zu einem modernen Tagungshotel haben die Eigentümer, Paul Gauselmann und seine Familie, eine große Marktlücke im Mühlenkreis geschlossen. Was anfangs als firmeneigenes Schulungszentrum für die Aus- und Weiterbildung eigener Fach- und Führungskräfte gedacht war, hat sich inzwischen zu einem professionell ausgestatteten und geführten Seminarzentrum entwickelt. Immer öfter finden nun auch Unternehmen außerhalb der Mühlenkreis-Grenzen den Weg nach Espelkamp, um Tagungen, Schulungen oder Geschäftsmeetings im idyllischen Ortsteil Benkhausen zu veranstalten.

Jüngstes Beispiel dafür ist der IT-Security-Kongress der Firma pco – Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG - aus Osnabrück. Der IT-Dienstleister berät seit über drei Jahrzehnten Kunden in allen Fragen rund um Aufbau, Optimierung und Betrieb von IT-Strukturen und lud jetzt rund 120 Kunden und Partner zu einer umfassenden Sicherheitskonferenz ein. Neben Themen wie Risikominimierung in der vernetzen Welt, zu dem in mehreren Workshops unterschiedliche Modelle vorgestellt und diskutiert wurden, lag das Hauptaugenmerk an diesem Tag auf der am 25. Mai in Kraft tretenden Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Darüber hinaus standen die Sicherheitsexperten den Kongressteilnehmern für die Beantwortung individueller Fragen und den weiteren Austausch zur Verfügung.

pco Marketing-Managerin Daniela Gibmeyer zeigte sich begeistert von der Vielfalt an Tagungsräumen, der professionellen Versorgung in Kaffeepausen und zur Mittagszeit und insbesondere von dem einzigartigen Flair von Schloss Benkhausen: „Ein Tagungsort, an dem alles zueinander passt und alle Wünsche möglich gemacht werden, ist ideal für Veranstaltungen dieser Größenordnung.“ Darüber hinaus sei die Anreise von Osnabrück aus in weniger als einer Stunde möglich gewesen, was als zusätzlicher Pluspunkt bei der Wahl des Tagungsortes entscheidend war.

Angelika Gauselmann, die nicht nur für das kulturelle Angebot auf Schloss Benkhausen wie beispielsweise die Benkhauser Kunstwochen und -wettbewerbe verantwortlich zeichnet, sondern selbst auch Fortbildungen und Seminare im Schloss Benkhausen anbietet, begrüßte gemeinsam mit Christian Gäbel, Business Unit Manager IT-Security bei pco, die Tagungsgäste im Kaminzimmer des Herrenhauses. Gegen Abend, im Anschluss an den Security-Kongress, nahm ein Großteil der Gäste überdies die Möglichkeit wahr, das Deutsche Automatenmuseum und die Sonderausstellung ‚Wirtschaftswunder‘ zu besuchen.

„Tolles Ambiente, tolle Vorträge mit wichtigen Themen und Praxistipps, hervorragende Bewirtung und Organisation, und zum Abschluss noch ein Ausflug in die Wirtschaftswunderzeit – ein rundum gelungener Kongress“, so das Fazit der Gäste.

Als Seminar- und Tagungszentrum immer beliebter: Schloss Benkhausen

v.l.n.r.: Stefan Schneider, Angelika Gauselmann, Christian Gäbel, Heiko Schimler und Daniela Gibmeyer.

Download (4,5 MB)