25.04.2016 – Espelkamp

Innerbetriebliche Fortbildung verzeichnet über 500 Absolventen

CASINO MERKUR-SPIELOTHEK dankt engagierten Mitarbeitern

Die Abschlussveranstaltung der innerbetrieblichen Fortbildung (ibF) zur Fachkraft für Casino-Service (IHK) am Freitag, 15.04.2016, auf Schloss Benkhausen, dem Schulungszentrum der Gauselmann Gruppe, war nicht nur für die Absolventinnen und Absolventen ein besonderes Ereignis. Auch Tassia Giannopoulos und Benjamin Bredenkamp zeigten sich als offizielle Vertreter des Ausbildungsunternehmens CASINO MERKUR-SPIELOTHEK von dem gezeigten Engagement und der Lernbereitschaft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeindruckt. Eine zusätzliche Bestätigung des Erfolgs der ibF war die Zertifikatsübergabe an Ludmila Kazimirova, die 500. Absolventin der Fortbildung.

„Was Sie in den vergangenen Monaten und Wochen während der ibF geleistet haben, verdient Anerkennung. Sie haben jedem und vor allem sich selbst gezeigt, was in Ihnen steckt. Ob als Top-Arbeitgeber oder beliebteste Spielstätte – mit genau diesem Engagement, Wissen und Ihrer Leidenschaft sorgen Sie immer wieder aufs Neue für den Erfolg von CASINO MERKUR-SPIELOTHEK. Dafür möchten wir Ihnen heute danken“, so Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK. Diesem Lob schlossen sich auch Benjamin Bredenkamp, Regionalmanager bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK, und Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen an. „Obwohl der Lehrgang an der ein oder anderen Stelle bestimmt nicht immer einfach war, haben Sie niemals die Option Aufgeben in Betracht gezogen. Sie haben die nötige Motivation gezeigt, um die ibF erfolgreich zu beenden, und viel Energie investiert, die sich jetzt auszahlt. Herzlichen Glückwunsch!“, gratulierte Benjamin Bredenkamp den Absolventinnen und Absolventen.

Besonders groß war die Freude bei Ludmila Kazimirova, die neben dem IHK-Zertifikat auch die Auszeichnung als 500. ibF-Absolventin erhielt. Die Fachkraft für Casino-Service arbeitet seit fast drei Jahren bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK und ist aktuell als Teamleitung in einer Filiale in Mannheim tätig.

Die ibF zur Fachkraft für Casino-Service (IHK) entstand 2010 in Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Ostwestfalen. Der Zertifikatslehrgang dauert ein Jahr und umfasst neben internem Unterricht auf dem Schloss Benkhausen auch Praxiseinheiten in den jeweiligen Filialen. Zu den Fortbildungsinhalten gehören unter anderem betriebswirtschaftliche Themen, rechtliche Grundlagen, das Thema Personalorganisation und die Vertiefung von Produktkenntnissen.

ibF Gruppenfoto

Die erfolgreichen Absolventen der ibF erhielten ihre Zertifikate auf dem Schloss Benkhausen. Ludmila Kazimirova (2. Reihe von hinten, 2.v.r.) ist die 500. Absolventin.

Download (2,5 MB)
Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (l.), Benjamin Bredenkamp, Regionalmanager bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (2.v.l.), und Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen (r.), konnten Ludmila Kazimirova, 500. Absolventin der ibF (2.v.r.), ihr Zertifikat übergeben.

500. Absolventin der ibF

25.04.2016

Tassia Giannopoulos, Bereichsleiterin Personal-Vertrieb bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (l.), Benjamin Bredenkamp, Regionalmanager bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK (2.v.l.), und Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin IHK Akademie Ostwestfalen (r.), konnten Ludmila Kazimirova, 500. Absolventin der ibF (2.v.r.), ihr Zertifikat übergeben.

Download (1,6 MB)